Traditionelle Vor-Ort-Bauweise vs. Off-Site-Bauweise: Was ist der Unterschied?

Das Konzept der Off-Site-Konstruktion (auch bekannt als modulares, vorgefertigtes oder vorgefertigtes Bauen) gibt es schon seit Jahren. Es ermöglicht die Vorfertigung ganzer Strukturen außerhalb der Baustelle, bevor sie zum endgültigen Standort transportiert und dort montiert werden.  

Neue technische Fortschritte haben es ermöglicht, dass sich die Off-Site-Bauweise weit über ihr Anfangsstadium hinaus entwickelt hat und zu einer praktikablen (und in einigen Fällen überlegenen) Alternative zur traditionellen, Ziegel-für-Ziegel-Bauweise vor Ort geworden ist, die in den meisten Fällen verwendet wird. Einige der bemerkenswertesten Vorteile sind die erhöhte Effizienz, Qualitätskontrolle und Umweltverträglichkeit.

Tatsächlich wird die Methode bereits weltweit mit hervorragenden Ergebnissen eingesetzt, vor allem in der Infrastrukturentwicklung und im Wohnungsbau. Doch wie schneidet die Off-Site-Bauweise eigentlich im Vergleich zur traditionellen Vor-Ort-Methode ab?

Weit verbreitet im Hausbau

Um diese Frage zu beantworten, gehen wir mit Ihnen die Vor- und Nachteile der beiden Verfahren durch und geben Ihnen einen Einblick, wie das Bauen außerhalb der Baustelle die Branche verändert. Aber beginnen wir zunächst mit einigen Grundlagen. 

Was ist Off-Site-Bau? 

Bei der Off-Site-Bauweise werden verschiedene Bauelemente an einem separaten Ort (z. B. in einer Fabrik) entworfen, geplant, vorgefertigt und für eine schnelle Montage vor Ort zusammengeführt.

Off-Site-Strukturen werden in kontrollierten Umgebungen hergestellt, wodurch es möglich ist, die Qualität jedes Moduls oder jeder Komponente zu überwachen. Dies erleichtert die Vorausplanung und bringt die dringend benötigte Geschwindigkeit und Genauigkeit in den Bauprozess. 

Off-Site-Konstruktion in einer kontrollierten Umgebung

Was sind die Vorteile des Off-Site-Baus?

Hier sind nur einige der Vorteile, die die Off-Site-Bauweise bietet:

Zeitersparnis

Bei Off-Site-Projekten können Off-Site- (z. B. im Werk) und On-Site-Teams parallel arbeiten, was den Zeitplan beschleunigt und strafft. 

Ein zusätzlicher Vorteil der Vorfertigung jedes Modells in einer Fabrik ist, dass der Prozess nicht von Wetterbedingungen wie Regen oder Schnee beeinflusst wird. Dies kann witterungsbedingte Verzögerungen, die den Bauprozess vor Ort normalerweise verlangsamen würden, erheblich reduzieren. 

Erhöhte Qualitätskontrolle, Zuverlässigkeit und Präzision

Jede Struktureinheit bzw. jedes Modell wird in einer kontrollierten Werksumgebung hergestellt, wodurch jeder Schritt leichter überwacht werden kann und zuverlässigere Ergebnisse erzielt werden. 

Präzisionsschnitt / Qualitätskontrolle

Erhöhte Kosteneffizienz

Die Vorfertigung in einer Fabrikumgebung ermöglicht eine genauere Budget-, Material- und Arbeitsplanung. Dies verringert den Abfall und spart unnötige Kosten. 

Erhöhte Sicherheit für Arbeiter

Kontrollierte Fabrikumgebungen bieten eine vorhersehbarere und sicherere Umgebung als Baustellen, die durch Wetter und verminderte Sicht beeinträchtigt werden können. Diese Bedingungen machen es unwahrscheinlicher, dass ein Arbeiter verletzt wird oder sich verletzt.

Weniger Störung für Kunden und Nachbarn

Die Vorfertigung einer Struktur außerhalb der Baustelle verringert den Lärm, die Luftverschmutzung und die Störung durch fahrende Baufahrzeuge und Maschinen in der Umgebung. 

Energieeffizienz, minimaler Abfall und erhöhte Nachhaltigkeit

Beim Off-Site-Bau ist der größte Teil der Vorfertigung computergestützt, was eine genauere Berechnung und Verwendung von Materialien ermöglicht. Auch die CO2-Emissionen werden bei Off-Site-Projekten reduziert, da weniger Maschinen, Transporte und Pendelfahrten erforderlich sind als beim Bau vor Ort. Dies minimiert den Abfall und verringert den gesamten CO2-Fußabdruck des Projekts.

Genaue Passgenauigkeit, weniger Verschnitt & reduzierter Maschineneinsatz

Was sind die Nachteile des Off-Site-Baus?  

Nachdem wir nun einige der Vorteile der Off-Site-Konstruktion durchgesprochen haben, wollen wir uns nun einige der Nachteile ansehen:

Nicht jeder Standort ist geeignet

Die Site muss in der Lage sein, die Lieferung von großen Modulen zu verarbeiten. Leider verfügen nicht alle Sites über diese Fähigkeit.

Späte Änderungen sind eine Herausforderung

Die modulare Natur des Off-Site-Baus beinhaltet eine feste Planung, was es schwierig macht, Dinge später im Prozess zu ändern.

Es erfordert detaillierte Planung und Koordination

Off-Site-Bau erfordert ein hohes Maß an Planung, bevor der Bauprozess beginnt. Das ist verständlich, wenn man bedenkt, dass jedes Teil wie ein Puzzle perfekt zusammenpassen muss. Es besteht auch ein erhöhter Bedarf an Koordination und Kommunikation zwischen den Teams vor Ort und außerhalb der Baustelle. Ein Mangel daran kann die erfolgreiche Fertigstellung des Projekts beeinträchtigen.

Detailplanung und Zeichnung

Anpassungsmöglichkeiten können eingeschränkt sein

Die modulare Natur der Off-Site-Konstruktion kann die Anpassungsmöglichkeiten im Vergleich zur traditionellen Methode erschweren.  

Was ist eine Vor-Ort-Konstruktion?

Vor-Ort-Bau bezieht sich auf die traditionelle Bauweise, bei der Bauwerke nacheinander an ihrem festen Standort errichtet werden. Der Prozess besteht hauptsächlich aus einer Entwurfsphase und einer Bauphase.

Konstruktion vor Ort

Was sind die Vorteile der Vor-Ort-Konstruktion?

Werfen wir einen Blick auf einige der wichtigsten Vorteile der Vor-Ort-Bauweise:

Der Anpassung sind keine Grenzen gesetzt

Die Vor-Ort-Konstruktion bietet mehr Möglichkeiten zur individuellen Anpassung in Bezug auf Design und Details. 

Spätere Designänderungen sind möglich

Aufgrund des sequentiellen Charakters ist es möglich, Design- und Strukturänderungen später im Prozess vorzunehmen. 

Keine Notwendigkeit, große Module zu bewegen

Bei der traditionellen Vor-Ort-Methode werden die Strukturen vor Ort, Stein für Stein, gebaut, sodass keine großen Module transportiert werden müssen. Dies macht sie zur bevorzugten Methode in städtischen Gebieten, wo die Grundstücke kleiner sind. 

Einfach zu renovieren und zu erweitern

Mit der Vor-Ort-Methode lassen sich Renovierungen und Erweiterungen leichter auf Ihre bestehende Struktur abstimmen und anpassen. 

Was sind die Nachteile der Vor-Ort-Konstruktion?

Dies sind die Hauptnachteile der Arbeit mit der Onsite-Bauweise:

Wetterverzögerungen

Projekte vor Ort sind anfällig für witterungsbedingte Verzögerungen wie starker Regen, Schnee oder Überschwemmungen. Diese Verzögerungen können unvorhersehbar sein und von ein paar Stunden bis zu ein paar Tagen dauern.

Verzögerung durch Hochwasser: Baustelleneinrichtung

Erhöhtes Sicherheitsrisiko für Arbeiter

Im Allgemeinen stellen herkömmliche Baustellen ein höheres Sicherheitsrisiko für die Arbeiter dar, wenn man sie mit der Arbeit in einer kontrollierten Fabrikumgebung vergleicht.  

Warum Off-Site-Konstruktion die Zukunft ist.

Es gibt viele anekdotische und studienbasierte Beweise, die für die Off-Site-Bauweise sprechen - und es ist leicht zu erkennen, warum. Wie in einer Studie von KPMG erläutert, löst sie viele der Herausforderungen, mit denen die Bauindustrie heute konfrontiert ist, indem sie liefert:

  • Höhere Produktivität
  • Verlässliche Budgets und Fertigstellungstermine
  • Bessere Überwachung und erhöhte Transparenz
  • Behebung des Arbeitskräftemangels im Baugewerbe durch Einbeziehung von Profilen mit Werksfertigkeiten

Beispiele für innovative Anbieter in diesem Bereich sind Unternehmen wie Kingspan und Entekra, die sich mit Vorteilen wie 500 % höherer Produktivität und 40 bis 50 % weniger Arbeitsaufwand rühmen. Die schiere Anzahl der Vorteile, die diese innovative Bauweise bietet, wirft die Frage auf: Warum wird die Off-Site-Bauweise nicht häufiger angewandt?

Nun, laut einer Umfrage des National Institute of Building Sciences gehören zu den Barrieren:

  • Eine feste Baukultur
  • Schwierigkeiten bei späten Designänderungen
  • Mangelndes Bewusstsein bei Entscheidungsträgern und Eigentümern

Obwohl diese Hindernisse die breitere Akzeptanz des Off-Site-Baus verzögert haben, verändern die Vorteile bereits die Kultur und machen die Praxis des Off-Site-Baus beliebter denn je.  

Autor:
Renè Strack
Technischer Vertrieb